Dienstag, 28. August 2018

Vom Erahnen

Im Hof der alten Schmiede Huber sitze ich heute Nachmittag und lasse mich einfach in mein Innerstes fallen. In solchen Momenten spüre ich sehr deutlich eine Ähnlichkeit mit dem Wesen der Pilze. Wenn wir einen Pilz betrachten schauen wir ja nur seinen Fruchtkörper, sein wirkliches Wesen
sein unterirdisches Leben, das sich ganz im Rhizom abspielt bleibt uns verborgen. Vielleicht eine Allegorie zur menschlichen Seele. Spielt sich in unserem Unbewussten nicht der Hauptteil unseres Lebens ab? Ich spüre sehr deutlich das es noch tiefere Dimensionen in uns gibt als wir erahnen können.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen