Mittwoch, 29. August 2018

Ihre Gier ist unersättlich

Das Gesicht des Waldgott
in der Eiche
der Sehende erkennt es
flüsternd fallen die ersten Blätter
löst sich auf der Morgentau
sie haben den Schwarzspecht verscheucht
jene
die aus dem gefräßigen Maul
des Leviathan
dem Moloch Stadt
nach den Wäldern greifen
ihre Gier ist unersättlich
und die Vögel werden Späher
künden den Feind
ihren Brüdern und Schwestern
doch die Zeit wartet
in jugendlicher Frische
auf den neuen Morgen.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen