Sonntag, 18. Dezember 2011

Das Neue entsteht aus dem Alten

Das Alte wird vom Neuen abgelöst und das Neue entsteht aus dem Alten. Dies ist eine wichtige Erkenntnis für das schöpferische Schaffen. Mein ganzes langjähriges künstlerisches Schaffen wird von diesem Prozess geleitet. Wie soll es auch anders sein? Wäre dem nicht so dann würde das Leben eine recht langweilige Angelegenheit sein. Es ist wie mit der Symbolik des Unbewussten, die Symbole rühren von den ewigen, gleichen Urinteressen der Menschheit her, aber jeder erschafft die Symbole aufs Neue, die uralt sind aber untrennbar mit der Person verbunden sind. Wenn sie erscheinen haben sie sich nur eine neue zeitgenössische Kleidung angezogen. Dr. Elia Sharpe eine analytische Psychologien schrieb einmal: "Die Wahrheit über diese Art von Symbolik wurde mir vor Jahren einmal von einem vierzehnjährigen Mädchen nahegebracht, das in einem Aufsatz schrieb: Würden Morgen sämtliche Märchen der Welt vernichtet werden, so würde das nichts ausmachen, denn in den Herzen der Kinder entstehen sie ewig von neuem."
Dies ist eine sehr aufschlussreiche Aussage über das Alte das auf ewig ins Neue hinein wiedergeboren wird.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen