Sonntag, 2. Juli 2017

Ewige Seele

Als erster Philosoph erklärte Thales das die Seele unsterblich ist. Ihm folgte ein ganzes Heer von Philosophen und Theologen die gleiches aussagten. Mit jeder weiteren Aussage komplizierte man das Wesen der Seele und machte daraus eine Lehre. Es ist eine Eigenart von Theologen und Philosophen das "Sein an sich" zu komplizieren. Ich selbst glaube das unser Körper eine Frucht der Seele ist. Ich glaube auch nicht das unsere Seele im Körper gefangen ist. Wahrscheinlich ist es so das die Seele im Körper schläft und mit dem Verfall des Körpers erwacht. Ist der beste Beweis für meine These nicht der ewige Zyklus der  Natur, denn wir jeden Herbst und jedes Frühjahr aufs Neue beobachten können?
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen