Donnerstag, 9. März 2017

Grüner Gott

Im graugrünen Wasser des Waldweihers
steht einsam die Forelle
kurzer Sperberschrei
beeindruckt die Meisen nicht
frühlingshaftes Zwitschern
als singen sie für mich
es knackt im Holz
welch Wesen schleicht jetzt durchs Dickicht
am Hang der Rehbock
steht ganz still
ein einsamer Bussard zieht seine Kreise
Salamander verschwindet im alten Laub
des grünen Gottes Angesicht
spiegelt sich im Waldes Dickicht.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen