Dienstag, 2. Dezember 2014

O dunkle Nacht

Ein süßer Traum
eilt durch die Nacht der Wohlgerüche
uralte schattenhafte Wonne
entsrahlt der alten Weide
Heim kehrt die Zeit
flieht hin zur Insel der Kindheitserinnerungen
wo Einsamkeit sich flüchtet in Melancholie
dort wo die Träume sich von selber dichten
wie in einem Spiegel der Erinnerungen sich lichten
dem braunen Schilf entströmen Dezemberfrostgerüche
O dunkle Nacht der Wohlgerüche.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen