Mittwoch, 17. April 2013

In jedem von uns wohnt eine besondere Sehnsucht.

Ich glaube das in jedem von uns eine Sehnsucht wohnt, die Sehnsucht nach einem einfacheren Leben in der Nähe der Natur. Die meisten wollen es nur nicht wahrhaben weil sie zu stark vom Konsum verblendet sind. Ich möchte mit diesen Menschen nicht tauschen deren Lebensziel der Materialismus ist. Ich bevorzuge ein Leben in Freiheit und Selbstbefreiung und dies finde ich in der freien Natur. Was nutzt mir ein materialistischer Nützlichkeitsgeist wenn meine Seele darunter leidet?
Ich fühle mit dem Zenmönch Saigyo der ein wunderschönes Gedicht über das Einfache Leben schrieb:

Ganz umfangen vom Frühlingsregen,
Bin ich allein in der einsamen Hütte
und fremd geworden dem Menschenwesen.

In diesem Gedicht vereinen sich Poesie, Philosophie und Naturliebe und vor allem die Sehnsucht nach einem einfachen Leben.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen