Donnerstag, 5. Mai 2011

Geh in die Wälder

Denke daran: Du kannst nicht verlassen, was du nicht kennst. um jenseits deiner Selbst zu gelangen, musst du dich selbst kennen.
Sri Nisargadatta Mahara

Wo können wir uns besser kennen lernen als in der inneren Stille und der Stille der Natur. Nach taoistischer Auffassung führen zwei Wege zur Erleuchtung, ming oder ontologische Erkenntnis, und ching oder Stille. Beides finden wir auch in der Natur vor. Ja, es ist der Natur inhärent auch ontologische Erkenntnis finden wir in der Natur. Wer wenn nicht Mutter Natur kann uns die wahren Weisheiten lehren. Nämlich im Sinne von Bernhard von Clairvaux:

Du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Die Bäume und die Steine werden dich Dinge lehren, die dir kein Mensch sagen wird.
Bernhard von Clairvaux

Dieser Spruch ist sehr taoistisch finde ich.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen