Sonntag, 4. Oktober 2009

Die alte Blutbuche vor meinem Arbeitszimmer

Jeden abend fliegen die krähen die alte blutbuche an
im geäst der bäume die
sehnsucht der vögel
verstummt ist lang schon
das gesumm der hummeln
starke äste singen
zweige erscheinen im wind wie knorrige trollarme
sie ächzen
sie wispern
von werden wachstum und reife
von krankheit verfall und tod
erhaben steht die alte über allem
singt in königlicher würde ihr einsames lied.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen