Sonntag, 14. Juni 2009

Waldkind

ich will dich umschlingen eiche
ich will in deinem reiche kind sein mit jeder eichel
gib mir von deinen säften
sättige mich mit deinen kräften
bruder eichenbaum
du mond da oben scheine mir
schick in mich deine strahlen
du mutter erde taufe mich
das wieder kind ich werde
ich bin doch aufgewachsen
mit baum mit blatt mit rinde und wurzel
der vögel lieder kannte ich von frühster kindheit an
des waldes ruhe fand ich
so viele kräuter trank ich
in deinem grünen hain
auch manche hexe traf ich
am grünen waldesrand
ich habe oft gelagert in deinem moose
und mit der welt gehadert
doch du mein wald gabst mir immer größe
in deiner grünen kühle
deiner schöpferischen stille
wurde ich zum rebellen
mit deinem krankgemachten willen
sie können dich nicht unterkriegen
ein same wird überleben
wenn sie selbst sich schon vernichtet haben
dann wirst du dich wieder erheben
eine neue grüne größe wird aufleben
und wird es in zukunft geben
sie versuchen das gute zu erschlagen
doch sie werden sich vor IHR ergeben.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen