Freitag, 19. Juli 2019

Panstunde

Es ist die Stunde des Pan, Nachmittag. Es ist still hier am Waldrand, nur ein paar Elstern können ihren Schnabel nicht halten. Ich lausche in die Stille hinein und ihr Echo erfasse ich mit meiner Seele. Am Himmel segeln die Schwalben und der Zilp Zalp hüpft vergnügt im Holunderbusch hin und her. Ein Sommernachmittag des Nichts Tun. Man fühlt sich wie eine Wolke die vom "unbewegten Beweger" sanft angeschoben wird. Sich der Pansstunde ganz hingeben, die Stille genießen und Schauen, ganz Aufnahme sein ist das Gebot dieser Stunde.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen