Sonntag, 23. Dezember 2018

Unterwegs sein im Gedicht

Das Gedicht sollte Initationslyrik sein. 
Thoreich Geißenbauer 

Es ist die uralte Traumsprache die mich auf Reise schickt
sie zu Verstehen heißt hinter den Horizont zu schauen
dort in der eigenen Wucht des Daseins
wo an den Ufern des goldenen Flusses
die Nachtspechte singen
lernt man
die Sprache des Hermes zu sprechen
fern der Trugbilder des Alltages
geht die Reise
in das Land hinter der Nebelwand.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen