Donnerstag, 29. November 2018

Weg nach Eleusis

In der Nacht bin ich in einem sehr realistischen Traum nach Eleusis gewandert. Ich lief die heilige Straße, über die Brücke, vorbei an den Sümpfen nach Eleusis. Es war eine Pilgerschaft in eine andere Welt. Solche Träume die ja mit den Archetypen in Verbindung stehen hat man nicht jede Nacht. Auslöser dieses Traumes war wohl die Literatur über das antike Griechenland die ich derzeit lese. Alles Bücher die man im historisch-antiken Sinn Mysterienbücher nennt.
hukwa

Im Schatten nächtlicher Pfade 
erwarte ich die Stunde 
die das erste Hell 
von der Dunkelheit scheidet 
unter der alten Eiche 
lausch ich dem Orakel  
der Mond ruht über mir 
uralter Eiche Stimme 
die Welt ist zweigeteilt 
Gestern sprachen noch die Nymphen. 
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen