Mittwoch, 24. Mai 2017

Moment im Frühling

Auch an diesem Morgen führt mich mein erstes Tun in den Garten. Ich bewundere die Pflanzenvielfalt und schlage ein wenig Anmachholz für den Küchenherd. Dann betrachte ich die anmutigen Blüten des Holunders die kurz vorm Aufspringen sind. Im Holergebüsch zirpt eine Sumpfmeise. Ich mache mir Gedanken über dieses Tier. Wir sehen Tiere und kennen ihren Gattungsnamen, doch das Tier selbst bleibt den meisten Menschen fremd. Schon als Kind versuchte ich das Tierwesen zu begreifen. Ein liebliches Wesen mit dem ich besser auskomme als mit den Menschen. Deswegen studiere ich lieber das Wesen von Tieren als von Menschen. Das Flattern eines Libellenflügel ist Musik in meinen Ohren.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen