Dienstag, 20. Januar 2015

Die Bergfinken sind da

Heute Nacht ist Schnee gefallen und am Morgen waren die Bergfinken da. Sie treten in der Regel in Gruppen auf. Dieser Verwandte des Buchfinks besucht uns regelmäßig im Winter. Im Februar 1865 durchzogen 60 Millionen Bergfinken Luxemburg. 1951 übernachteten an einem Schlafplatz in der Schweiz zwischen 50 - 70 Millionen Bergfinken. Damals überwinterten dank der guten Bucheckernmast in der Schweiz 100 Millionen Bergfinken. Ihre Zahl machte die gesamte Bergfinkenbevölkerung von Skandinavien bis an den Ural aus. Noch erstaunlicher als diese gewaltigen Zahlen ist die Fähigkeit der Bergfinken über Kontinente hinweg jenen kleinen Bezirk zu finden, wo es das meiste Futter gibt.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen