Samstag, 15. Februar 2014

Ein wunderschönes Erlebnis in den Wäldern

Ich hatte vor einigen Tagen ein wunderschönes Erlebnis. Ich lief durch die Trippstadter Wälder und begab mich in die Feldflur. Über kahle Äcker und Weiden. Alsbald erreichte ich ein kleines Feldgehölz. Als ich mich ihm näherte flog eine Schar von Krähen kreischend auf. Im gleichen Moment ertönte aus dem Gebüsch ein starkes Brechen und Poltern. Aus dem Dickicht brachen fünf Wildschweine, gefolgt von einem Fuchs und einem Rehbock. Ich habe eine solche Gemeinschaft noch nie zusammen gesehen. Es war Nachmittags vier Uhr. Das Feldgehölz dient tatsächlich diesen unterschiedlichen Tieren als gemeinschaftlicher friedlicher Schlafplatz.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen