Dienstag, 30. April 2013

Natur und Satori

Um der Natur begegnen zu können, um mit ihr zu kommunizieren, benötige ich ihr und mein Schweigen. Nur in der Stille der Wälder öffnet sich mir jene transzendente Welt in der ich wirklich zu Hause bin. Hier in der Stille erwartet uns der wahre Reichtum dieser Welt. In der großen Gemeinschaft der Wälder erfahren wir Seinsgewißheit. Die alten indischen Weisheitslehrer nannten diesen Bewusstseinszustand "sat- chit- ananda" was "Sein- Bewusstsein- Seligkeit" bedeutet. Es ist ein "mit sich selbst vertraut sein". Solche Momente sind natürliche Satori Momente. Zu Satori gelangen wir am schnellsten in der freien Natur.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen