Samstag, 4. August 2012

Am Ufer des traurigen Waldweiher

Am Ufer des traurigen Waldweiher
wo der ewige Abend verweilt
dort wo die uralten nachdenklichen Bäume
ihre Geheimnisse
den Feen preisgeben
lagerte ich
ermüdet und in bleicher Glut
begeistert von der jungfräulichen Nacht
der weiße Mond
streichelte mein Gesicht
dann
als das erste Licht der Morgenfrühe
mich von der Nacht scheidete
wusste ich
das ich angekommen war.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen