Donnerstag, 10. November 2011

Gesicht der Zeit

Fasziniert von den Farben des Herbstes
fiel der Abschied vom Sommer leicht
Verschwenderische Fülle des Oktobers
hat nun den nebligen November erreicht
den Monat des sich fallen lassens
sein Selbst der inneren Ruhe überlassen
Stille aufzusuchen
beim alten Waldteich
in dessen klaren Wassern
mein Gesicht
mit dem Spiegelbild der alten Eiche verschwimmt
Jahre Rillen Furchen Falten
im
Gesicht der Zeit.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen