Sonntag, 6. Juni 2010

Junivogelgesang

Hier sitze ich und lausche
dem Junivogelsang
klarer Morgen
einer Geisterschau gleicht
meine Seele nun
das blühen der Akelei
das kräftige Grün des Farn
im Schattengarten
entflammen eine tiefe Harmonie in mir
der Gartenrotschwanz
besucht neugierig den Holunder
die Spatzen tschilpen lustig vom Dach des Hauses
Unter dem grünen Blätterdach der Weide
die den Garten krönt
sitze ich vereint
mit Blume Schnecke und Kröte
Was will ich mir mehr erhoffen
als die Offenbarungen der alten Erdmutter
wahrnehmen zu dürfen
sie die sich lächelnd
in die Blüten der Akelei zurückgezogen hat
erwartet mich jeden Morgen
in meinem Garten.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen