Mittwoch, 28. Oktober 2009

Weiden an der Moosalb

Wie könnt ich vergessen euch
ihr weiden
die ihr müsst unter den
menschen leiden
am ufer verwurzelt
geköpft und
verschnitten
so alt seid ihr
das es niemand ist bekannt
ihr weiden
ich sehe euch leiden
am ufer
geschnitten geköpft
knorrige äste wie hexenhand
wurzeln wie füße
dazwischen wasserhaar
erinnert ihr an alter und tod
in eurem unbändigen wachstum
seid ihr der ewigkeit so nah
ihr weiden
meine freunde
aus lang vergangenen zeiten
spielgefährte meiner kinderjahre
ihr weiden
wer sie mag
weiß
das sie leiden
die großen
die starken
zersauste
ungebänigte weide
wurzelnd im sumpf
gebt ihr der landschaft
ihr mystisches gesicht.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen