Montag, 12. Oktober 2009

Aufgeschichtete Steine

Hier im herbstlichen wald
tausend erdfarben
der blick des malers ist gebannt
von den farben des herbstes
wie ist die farbe deiner augen
der geruch deiner haut
ich stehe in den morgennebeln
betrachte ein spinnennetz
verwoben mit dem goldenen tau des morgen
deine anwesenheit
ich spüre sie
heute
dein lächeln
dein winken
dein körper verwoben in meiner seele
ich warte auf antwort
ritz ein zeichen in die
aufgeschichtete steine.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen