Donnerstag, 12. Juli 2018

Meine bevorzugte Gesprächsfreunde

Unser Leben ist doch so eingerichtet dass wir in einem ständigen Dialog mit unserer Umgebung sind. Der Mensch verwirklicht sich selbst in seiner Umgebung schließlich beeinflusst diese unsere Existenz.  Ich suche im Jahr vielleicht zweimal die Großstadt auf (das ist zweimal zu viel) ansonsten bewege ich mich auf dem Land. Während meiner wenigen Stadtbesuche bemerke ich immer wieder das mir die Kommunikation mit Tieren und Pflanzen mehr Freude bereitet als die Gespräche die ich mit Menschen führe.
hukwa

Samstag, 7. Juli 2018

Juli

Alle Fotos©UteKW


hukwa

Lesender im Sein der Natur

Während meiner Spaziergänge in die Wälder die im Sommer am frühen Morgen erfolgen gebe ich mich ganz meinen Sinnen hin. Ich versuche mich in die Adern eines Eichblatts, in die Wellen des Waldweiher und in den Vogelflug hinein zu versetzen. Es ist ein Lesen im "Buche der Natur". Und ich möchte aus diesem Buch soviel Früchte als möglich mit nach Hause tragen.
hukwa

Freitag, 6. Juli 2018

Daseinsform

Jetzt im Sommer da alles blüht und grünt kommt mir oft der Gedanke eine Existenzform anzustreben die wie die Pflanzen und die Bäume des Waldes ganz in der jeweiligen Jahreszeit existiert. Ein "Leben und Weben" im Dasein der Natur.
Ganz in einer Jahreszeit zu leben bedeutet sie ganz aufzunehmen.
hukwa